jahresbericht frauenriege


JAHRESBERICHT FRAUENRIEGE 2018 

 

Da im Januar neu die Seniorengruppe angefangen hat, sind wir am Donnerstag auf Papier nur noch 10 Turnerinnen. Die Realität in der Halle sah etwas anders aus: durchschnittlich 4 Personen inklusive Leiterin. 1x waren wir 7 Turnerinnen und 3x kam gar niemand. Spiele sind mit dieser Anzahl nicht mehr möglich. Daher haben wir viele Stunden in Front unterrichtet oder Cirquis oder Winterfit angeboten. Es war für uns alle nicht sehr motivierend. Auch die Trainings am letzten Donnerstag im Monat mit den Damen war kein Wau-Effekt und die gewünschte sanfte Zusammenführung leider kein Erfolg. Das zeigte sich auch beim Wandertag. Niemand von den Frauen schloss sich der kleinen Gesellschaft der Damen an.

 

An dieser Stelle möchte ich doch allen danken, die das Training regelmässig besucht haben. Auch den Leiterinnen ein grosses Merci für ihre Flexibilität und den tollen Turnlektionen.

 


JAHRESBERICHT SENIORINNENRIEGE 2018

 

Im Januar 2018 startete neu die Seniorinnen – Riege. Nach anfänglicher Skepsis haben sich doch Durchschnittlich 11 Frauen am Montag um 17.00Uhr in der alten Turnhalle in Fraubrunnen gefunden. Da wir keine Leiter fanden, hat sich Regine Maurer spontan dazu entschieden, die Gruppe 1x im Monat zu leiten. Käser Ursi und Therese Roth halfen so gut wie möglich die anderen Trainings zu übernehmen. Ab Juni ist Yvonne Eggimann neu als Leiterin dazu gestossen. Leider gab es auch Engpässe, sodass die Frauen ihre Stunden selber organisierten. Da dieser Sommer sehr warm und heiss war, fanden diese oft im Schwimmbad statt.

 

Das 1.Highlight war die Ostereier zu suchen, die der Osterhase verloren hatte. Dank guter Zusammenarbeit, Fitness und Geschicklichkeit, wurden die Eier rasch gefunden.

 

Der Maibummel fand dieses Jahr zusammen mit der Frauenriege statt. Das Ziel war das Restaurant Sternen in Grafenried, dem ein schöner Spaziergang vorausgegangen ist. Dort angekommen, wurden wir von den jungen Wirtsleuten herzlich willkommen geheissen.

 

Im September stand der Ausflug mit 16 Personen an die Lenk an: Nach einem Warm-up Kaffee und dementsprechend guter Laune meisterten wir den Weg aufs Leiterli. Dabei konnte uns auch kein Fitnessparcour im Wald aufhalten - und so genossen wir bei schönster Aussicht und feinem Essen einen tollen Tag auf dem Berg.                   

 

In den Herbstferien besuchten sieben aktive Frauen den Kitag Cinedom in Gümligen: Bowlen war angesagt. Wir müssen jedoch ehrlich zugeben, dass bei uns Bowling als Glücksspiel durchgehen würde. Es wechselten sich Highlights und Lowlights in nicht regelmässiger Reihenfolge ab. Trotz schmerzenden Fingern hatten wir an diesem gelungenen Abend viel Freude.

 

Ein grosses Dankeschön geht vor allem an die Turnerinnen, die so motiviert und mit viel Freude jeden Montag in der Halle stehen. Ihr seid eine aufgestellte und dankbare Gruppe.