jahresrückblick DAMEN-TURNVEREIN


 

Das Turn Jahr 2019 versprach einige grosse Höhepunkte!

 

Turnerisch starteten wir mit «Schwung ins neue Jahr», teilweise balancierend auf dem Sypoba und wollten uns austoben auf der Eisfläche. Das «Schlöfle» wurde wegen des vielen Schnee im Januar 2019 (!) kurzerhand in eine Winterwanderung umgetauscht.

 

Nach Ostern begannen wir gemeinsam mit den Korbballfrauen das Üben und Trainieren fürs Eidgenössische Turnfest in Aarau vom 21. Juni. Wir starteten dort gemischt beim 3-Spiele Turnier 35+ und 55+ und schlossen dieses auf den hervorragenden Plätzen 2 und 4 ab. Bravo! Beim Vereinswettkampf Fit&Fun 3-teilig belegten wir den 119. Rang in der Stärkeklasse 4 mit 25,47 Punkten. Dort ist uns unser Trainingspartner, die Männerriege des TV Fraubrunnen, mit Platz 70, auch in der Stärkeklasse 4, noch etwas voraus. Vielleicht müssen wir ihnen noch einige Tricks «bim zäme üebe» abschauen. Aus Übermut haben wir auch ein Team beim Netzball Turnier angemeldet. Obwohl wir (fast) keine Spielpraxis hatten belegten wir immerhin Rang 25. von 29. und hatten nicht ganz die rote Laterne! Ein grosses Dankeschön an dieser Stelle an unsere Schiedsrichterinnen Ursi, Marlise, Andrea und Deborah. Ohne Sie hätten wir nicht teilnehmen können. Alles in allem ein intensives aber «fägiges» Turnfest!

 

Vor dem Eidgenössischen in Aarau machten wir auch noch anderen Sport. Zum Beispiel eine gemütliche Velotour als Maibummel, Fussball auf dem Rasen, viel Spiel und Spass, unter anderem beim Streethockeyclub in Kernenried-Zauggenried wo wir wieder eine Schnupperstunde absolvieren durften. Am Plausch Turnier im Mai, hatten wir noch nicht genügend Übung oder vielleicht einfach zu wenig Männer im Team.

 

Am Pfingstwochenende amtierten viele Frauen aus dem Damenturnverein als «Häufer». Dies beim oberaargauischen Schwingfest in Grafenried. Schön, dass auch solche Einsätze von den Vereinsmitgliederinnen mitgetragen werden.

 

Hoffen wir dass das Aquafit in der Badi in diesem Sommer, nicht wieder auf einen Gewitterabend wie im Jahr 2019 fällt. Wasser, Blitz und Donner vertragen sich einfach zu wenig gut.

 

Zur Chiubi möchte ich euch nur ermuntern, mit euren Kindern doch am nächsten Schülerwettkampf mitzumachen. Teilnehmen dürfen alle, von 4 bis 99 Jahre alt!

 

Im Herbstquartal übten wir uns fleissig an verschiedenen Spielen, wie Baseball, Badminton, Korbball und auch Tennis beim Tennisclub Fraubrunnen durfte nicht fehlen.  Nach so viel Sport gönnten wir uns sogar zwei Tage Ferien im Diemtigtal! Die Turnerinnen Wanderung führte uns am ersten Tag zu Fuss über die Grimmialp zu unserem heimeligen Übernachtungsort, der Staldenmaadhütte des SAC Kirchberg. Am nächsten Morgen, das grandiose Znacht war noch nicht restlos verdaut, marschierten wir aufs Wiriehorn und von da mit dem Trottinett rassig runter. Heimwärts gings dann per Poschi, Schiff und Zug.

 

Stotzig gings dann auch über in den Winter, emu mit dem Ski fit von der Helvetia direkt nach den Herbstferien. Daneben übten wir fleissig Kraft und Koordination mit dem Winterfit Programm des STV. Bewährt schliessen wir das Jahr jeweils mit dem Chlousehöck im Waldhaus in Zauggenried ab.

 

Es bleibt mir nur allen Leiterinnen, Organisatorinnen und Turnerinnen zu danken für das kurzweilige 2019!